Home Interkulturelle Bildung Workshopangebote

Workshopangebote

Non-Formales Lernen durch interaktive und innovative Methoden
Workshopangebote, Activity – Grenzenlos

Wir arbeiten in allen unseren Modulen mit einem non formalen Lernansatz. Das informelle und non-formale Lernen hat in den letzten Jahren an Bedeutung gewonnen und wird mittlerweile im Wechselbezug zur formalen Bildung als wichtiger Bildungsbaustein gesehen. Daher wollen wir durch unterschiedliche interaktive Methoden allen Teilnehmer_innen eine persönliche und soziale Weiterentwicklung ermöglichen. Alle Module bestehen aus einem Mix aus theoretischem Input, interaktiven und partizipativen Methoden, sowie Kleingruppenarbeit.

Verein Grenzenlos bietet Workshops für Jugendliche, Pädagog_innen und Teams an. Die Teilnehmer_innen werden dazu angeleitet und motiviert ihre persönlichen Erfahrungen und Wissen einzubringen und diese für sich und auch in der Gruppe zu reflektieren.

Interkulturelle Erfahrung

Die Trainer_innen des Grenzenlos Teams verfügen über interkulturelle Erfahrung aufgrund eigener Langzeitauslandsaufenthalte und Mitwirkung in verschiedensten internationalen Projekten von Grenzenlos. Außerdem haben alle Trainer_innen eine fundierte Ausbildung von erfahrenen Grenzenlos-Trainer_innen erhalten.

Workshopangebote für Pädagog_innen und Teams

Workshopangebote für Pädagog_innen und Teams

Modul Teaming

Interkulturelle Kompetenz

Inhalt
Im Rahmen dieses Halbtagesmoduls werden alle relevanten Fragen rund um die Einbindung von interantionalen Mitarbeiter_innen und Praktikant_innen besprochen. Es geht hier um die Vorbereitung des Teams, die Begleitung des neuen Teammitglieds, die Runduminfrastruktur und Tipps und Tricks aus der Praxis.

Ziele
In Theorie und Praxis lernen Sie, wie Sie internationale Mitarbeiter_innen optimal in Ihr Team und in Ihre Arbeitsabläufe integrieren und fördern. Durch die Teilnahme werden alle Interkulturelle Lernkompetenzen werden erworben und

ab 5 Personen
ca. 180min

Modul Zivilcourage

Inhalt
Was ist Zivilcourage? Wie kann ich sie in meinen Alltag einbinden und leben? Diese Fragen werden in unserem Zivilcourage-Modul  für die Teilnehmer_innen beantwortet. Nach einer inhaltlischen Einführung wird mit Hilfe von interaktiven Methoden gemeinsam mit den Teilnehmer_innen die Bedeutung Zivilcourage allgemein und im persönlichen Leben erarbeitet und reflektiert. Gerne arbeiten wir mit Beispielen und Situationen aus dem Leben der Teilnehmer_innen

Ziele
Nach der Teilnahme an unserem Modul verstehen die Teilnehmer_innen was Zivilcourage ist und fühlen sich sicherer in ihrer Ausübung.

ab 5 Personen
ca. 100min

Workshopangebote für Jugendliche

Workshopangebote für Jugendliche – Grenzenlos

Seit 2009 arbeitet Grenzenlos mit Jugendgruppen im Bereich des interkulturellen Lernens. Im Laufe der Jahre haben wir unsere Methoden überarbeitet und die Workshopangebote ausgeweitet.
Hier sehen Sie unterschiedlichen Angebote, die Grenzenlos für Jugendliche anbietet:

Modul Identität

Inhalt
Im Mittelpunkt des Moduls Identität stehen die Themen Gruppe erleben und die eigene Perspektive auf das Selbst. Unter anderem werden folgende Fragen erörtert:
„Wie sehe ich mich in einer Gruppe?“  „Wie werde ich gesehen?“  „Stimmt mein Selbstbild mit meinem Fremdbild überein?“

Ziele
Die Teilnehmer_innen haben ein besseres Verständnis und können über sich selbst und in der Gruppe zu reflektieren. Die eigenständige Bewusstseinsbildung über Fragestellungen ihres Lebensalltags wird gefördert.

ab 14 Jahren
ca. 100min

Modul Kommunikation

Inhalt
Hier erfahren die Teilnehmer_innen mehr  über ihre individuelle Kommunikationsweise und über Kommunikationsformen ihrer Mitmenschen von Menschen aus anderen Ländern.
Zu den zentralen Fragen zählen:  „Was ist Kommunikation?“  „Ist Kommunikation mehr als nur Sprache?

Ziele
Die Teilnehmer_innen vertiefen ihr Wissen und ihr Verständnis von Kommunikation und der Macht der Wörter. Außerdem reflektieren wie sie kommunizieren und kommunizieren können.

ab 14 Jahren
ca. 100min

Modul Menschenrechte

Inhalt
Die Teilnehmer_innen erarbeiten gemeinsam, was Macht ist und in welchen Situationen sie zu tragen kommen kann. Durch Diskussion, Gruppenarbeiten und interaktive Methoden, wie Rollenspiele, haben die Teilnehmer_innen die Möglichkeit das Konzept auf abstrakter, aber auch persönlicher Ebene zu reflektieren und zu erleben.

Ziele
Ziel ist, dafür zu sensibilisieren, wie rasch man sich selbst Macht unterwirft, wie leicht sie sich gegen einen wendet und was jede_r Einzelne machen kann.

ab 10 Jahren
ca. 100min

Modul Zivilcourage

Inhalt
Im Modul Zivilcourage geht es grundsätzlich um eine Verbesserung der Konfliktwahrnehmung und darum, dass Jugendliche kreative Methoden in „Als-ob-Situationen“ selbst erproben können.

Methodisch wird mit Beispielen, Übungen und der Methode des Theaters der Unterdrückten gearbeitet. Zivilcourage ist erlernbar und ein wichtiger Schritt in der Gewaltprävention. Erst wenn ich genügend sensibilisiert bin und Situationen einschätzen kann weiß ich um die gewaltfreie Kraft meiner Eingreifmöglichkeiten.

Ziele
Jugendliche haben nach dem Workshop eine Reihe kreativer Möglichkeiten in Alltagssituationen deeskalierend einzugreifen.

ab 14 Jahren
ca. 100min

Modul Macht

Inhalt
Die Teilnehmer_innen erarbeiten gemeinsam, was Macht ist und in welchen Situationen sie zu tragen kommen kann. Durch Diskussion, Gruppenarbeiten und interaktive Methoden, wie Rollenspiele, haben die Teilnehmer_innen die Möglichkeit das Konzept auf abstrakter, aber auch persönlicher Ebene zu reflektieren und zu erleben.

Ziele
Ziel ist, dafür zu sensibilisieren, wie rasch man sich selbst Macht unterwirft, wie leicht sie sich gegen einen wendet und was jede_r Einzelne machen kann

ab 14 Jahren
ca. 100min

Modul Lernparcour Fremdgehen

Inhalt
Dieses Modul ist in fünf Stationen unterteilt, in denen die Teilnehmer_innen einen bewussten Einblick in ihr eigenes Innenleben erfahren und in das ihrer Mitschüler_innen. Was macht mir Angst? Wie fühlt sich ein Vorurteil an? Womit fühle ich mich wohl? Ist mir das Fremde wirklich „fremd“?

Ziele
Verständnis und Respekt für kulturelle und soziale Diversität zu fördern und dabei die Angst  vor dem Unbekannten abzubauen. Um Kindern und Jugendlichen unreflektierte Vorurteile bewusst  zu machen und ihnen Kommunikationsweisen für einen verantwortungsvollen Umgang mit ihren Mitmenschen zu vermitteln.

ab 10 Jahren
ca. 100min